Wir über uns

Unsere Philosophie:

Wir sind erst zufrieden wenn der Gast es ist:

 

Wer freut sich nicht auf Urlaub. Hier bei uns bekommen Sie genau das geboten.

Eine herrliche Umgebung mit vielen weiteren Ausflugsmöglichkeiten

Wir laden Sie ein auf unseren Seiten zu stöbern und würden uns freuen

Sie bald als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

10 Jahre Felsenwirt

Es ist eine Geschichte von Fleiß, Geschäftssinn, Einsatz und Leidenschaft – der „Felsenwirt“ Orhan Rahmi Bilgi und sein Team feiern zehnjähriges Jubiläum. 2007 begann die Erfolgsgeschichte, als Bilgi die Gaststätte an den Externsteinen von seinem früheren Chef Wolfgang Nowak übernahm und seitdem so richtig Gas gibt. Bei einer Tasse Kaffee und einer Zigarette erzählt Bilgi. 2007 startete er mit zwei Vollzeit-Mitarbeitern und vier Aushilfen. Zehn Jahre später ist der „Felsenwirt“ einer der größten Gastronomen im Kreis und greift auf ein zirka 30-köpfiges Mitarbeiterteam zurück. Zirka 25 Hochzeiten werden hier gefeiert, dazu ungezählte Weihnachts- und Familienfeiern oder Firmenevents. Und natürlich bietet die Küche mit Chefin Magdalena Stanitzek etliche Gerichte mit Pfiff aus der deutschen und türkischen Küche.

Neun Monate Feiern und Genießen

Der „Felsenwirt“ kennt eigentlich nur zwei Jahreszeiten. Die Saison, die jetzt Ende März beginnt und mit der Silvesterparty ausklingt und die Zeit des Umbaus und der Renovierung im Januar, Februar und März. In den letzten Wochen wurden die Decken erneuert, LEDs installiert und neue Lampen aufgehängt. Die alte Garderobe ist verschwunden und ein großzügiger Raum, die „Kaffeebar“, mit goldgespachtelter Wand, entstanden. „Das gibt dem Raum Gemütlichkeit und einen orientalischen Touch“, freut sich Bilgi. Die tragenden Säulen wurden eingekleidet, Feuerstellen im hell und freundlichen Restaurant eingerichtet und mit Sinn für Details eine tolle Location mit 300 Plätzen geschaffen. Dann gibt es noch die sogenannte „7-Wirte-Tour“ am Vatertag (25. Mai 2017), die traditionell beim „Felsenwirt“ einen Höhepunkt findet.

Heute eine Toplokalität in Lippe

Als Orhan Rahmi Bilgi vor zehn Jahren als „Felsenwirt“ die Gaststätte an den Externsteinen übernahm, hatte sie wenig Ähnlichkeiten mit dem schmucken Restaurant heute. „Ich habe nacktes Mauerwerk übernommen“, sagt Bilgi heute. Schritt für Schritt, Saison für Saison, hat Bilgi aus einem tristen Zweckbau aus den 70er Jahren durch eine Komplettsanierung eine Toplokalität geschaffen, die weit über Lippe hinaus begeistert. Und das soll auch in Zukunft so bleiben: Bilgis Pachtvertrag mit dem Landesverband Lippe läuft bis 2027. Die tollen Räume und die gute Küche haben sich rumgesprochen. Die Tagesgäste an den Externsteinen lassen sich vom ansprechenden Äußeren einladen und besuchen mehr als bisher den „Felsenwirt“. Bisher gab es einen Gegensatz, die Gaststätte war wie „Aschenputtel“ und setzte auf ihre innere Schönheit. Jetzt passt alles zusammen, ein modernes Äußeres, ein gepflegtes Interieur und eine leistungsfähige Küche.

Leidenschaft als Erfolgsrezept

Die Leidenschaft für Dienstleistung ist wohl das Erfolgsrezept. „Wir sind alle mit Herzblut dabei“, sagt Bilgi, „unter jeder Feier steht unsere Unterschrift“. Mit „alle“ meint Bilgi seit neuestem auch seine Schwester Hülya Bilgi (41), die sich mit all ihrer gastronomischen Erfahrung für den „Felsenwirt“ einsetzen wird. Und inzwischen hilft auch Orhan Rahmi Bilgis Tochter Melissa (17) und Hülja Bilgis Kinder Esra (17) und Can (16) mit. Und vorsorglich können auch Cem (13) und Koray (6) Bilgi genannt werden.

(Text Manfred Hütte)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Felsenwirt Externsteine